THE TURNING POINT IN ARCHITECTURAL DESIGN

BÜCHER

Ein Blick in die Geschichte für eine ressourcenbewusste Zukunft des Bauens

Schon vor mehr als hundert Jahren hatte Adolf Loos geklagt, der Architekt habe die Architektur zu einer grafischen Kunst verkommen lassen. Er wies auf ein Problem hin, das über Jahrhunderte unbemerkt blieb. Doch heute, im Zeitalter der Digitalisierung, vergrößert sich die von Loos beklagte Trennung von Entwerfen und Baupraxis ins Unermessliche.

CAD erlaubt es Architekten heute, Formen zu entwerfen, die sie sich zuvor weder vorstellen noch zeichnen konnten. Doch wo die Form wichtiger wird als Funktion, Kontext und das Bauen, wird Architektur beliebig. Technologie allein bewirkt noch keinen Wendepunkt im Bauen, zuvor ist eine Wende im Entwerfen nötig, die weitere Potentiale der Digitalisierung zukunftsorientierend einzubringen weiß. Der reichbebilderte Band eröffnet durch den Blick in die Geschichte des Bauens ein Szenario für die Zukunft, das in Anbetracht der globalen Herausforderung im Umgang mit Ressourcen und Energie immer dringender wird.


THE TURNING POINT IN ARCHITECTURAL DESIGN von Helmut Schulitz
Hirmer Verlag, 2021 - ISBN 978-3-7774-3676-0
<<< Zurück zu den Büchern