Kurzportrait – Schulitz Architekten

SCHULITZ ARCHITEKTEN stehen für innovative und anspruchsvolle Architektur. Jede Bauaufgabe wird als individuelles Einzelobjekt betrachtet, das stets im Spannungsfeld der drei wichtigen Kernthemen Umfeld, Funktionalität und technische Konstruktion entworfen wird. Die intensive Auseinandersetzung mit sämtlichen Randbedingungen wird somit bei jedem Projekt neu durchgeführt und führt jedes Mal zu einer neuen, einzigartigen Form.

Die Projekte des Büros umfassen ein breites Spektrum, das von Verwaltungs-, und Industriegebäuden über Verkehrsbauten bis hin zu Sportstätten reicht. Zuletzt hat sich das Büro u.a. auf die Planung von Sportbauten wie Fußballstadien, Eisstadien und Schwimmbädern spezialisiert.

SCHULITZ ARCHITEKTEN haben unter anderem das Stadion in Hannover (HDI-Arena) für die WM 2006 und das Stadion in Salvador da Bahia, Brasilien (Arena Fonte Nova) für die WM 2014 geplant. Das Büro hat zahlreiche Preise gewonnen, wie zum Beispiel IAKS Awards für den Lentpark in Köln und das Stadion in Salvador.

Die besondere Qualität der Arbeit liegt in einem Planungsprozess, der gekennzeichnet ist durch eine integrale und ganzheitliche Betrachtungsweise und eine große Planungstiefe mit hohem Detaillierungsgrad. Der Fokus wird auf die Nutzung von wirtschaftlichen Bautechnologien gerichtet, um mit einfachen Mitteln beeindruckende Wirkungen zu erzielen. Dabei werden auch ökologische Aspekte mit einer großen Nachhaltigkeit berücksichtigt. So entsteht eine funktionale, wirtschaftliche und zugleich qualitativ hochwertige Architektur.